Blog


Ode an das Kaolin

Do 10.08.2017

Autor : Corinne Rüetschi

Anlässlich ihres 125-Jahr-Jubiläums hat Keramik Laufen in Zusammenarbeit mit Beda Achermann und Marc Comes eine "Ode an das Kaolin" verfilmt. Kaolin ist ein Rohstoff, der unter anderem für die Herstellung der Produkte aus Sanitärkeramik verwendet wird. Der Film lädt ein, für einen Moment in die sinnliche Produktion von Keramik Laufen einzutauchen und sich von Bildern inspirieren zu lassen, die man vorher nie mit einem Waschtisch oder mit einem WC in Verbindung gebracht hat.

In Laufen werden pro Jahr an die 300'000 Keramikstücke produziert. Über 90% davon sind Waschtische und WCs. Vom Giessen bis zum Verpacken des fertigen Produkts wird in Laufen bis heute ein Grossteil der Produktionsschritte von Hand ausgeführt. 

 

ODE AN DAS KAOLIN

Am Anfang war die Hand. Die Hand, die macht. Die Macht der Hand. Das Handwerk ist ein Werk aus eigener Hand, gemacht zu Handgemachtem, weil die Hand dem Fingerzeig von oben folgt, gleich aus dem Kopf, der sich das ausgedacht, aber verknüpft mit dem, was ihm der Finger aus der Hand zurück gemeldet. _ ECKHART NICKEL

Photographie + Regie: Marc Comes
Konzept: Beda Achermann + Marc Comes
Copyright: CHBP 2017

 

 




 Kommentare (0)


Neuer Kommentar